Eine Aktion für das Bundesumweltministerium

Einweg macht Müll, Mehrweg nur Spaß:
ein Prank für weniger Plastik

Wenn ein Getränkeautomat plötzlich spendabel wird, zeigt sich besonders erfrischend: Ob Eistee, Zuckerbrause oder Mineralwasser – beim Getränkekauf zählen nicht nur die inneren Werte, sondern auch die Verpackung. Und natürlich der Spaß.

Volle Pulle daneben: Einwegflaschen

Eine Einwegflasche verliert mit ihrem Lebensinhalt auch ihren ursprünglichen Zweck. Eine Mehrwegflasche hingegen kann bis zu 50 Mal wiederbefüllt werden. Mehr Mehrweg bedeutet also weniger Müll. Nun ist Müll aber auch eine sehr unerfreuliche Sache, genauso wie der erhobene Zeigefinger. Darum haben wir nicht nur uns, sondern auch so einigen Passanten am Berliner Ostbahnhof einen Spaß draus gemacht, den Unterschied zwischen Mehrweg und Einweg ganz plastisch zu erklären.

PR-Aktion am Berliner Ostbahnhof

Zum Angucken

Deauville Green Awards 2017

Ausgezeichnet

Menü