Weniger Autos für Potsdam

Unsere sympathische Nachbarstadt hat bereits einen guten Modalsplit. Potsdam strebt aber noch weniger Autos an. Mit gezielten Anpassungen der Infrastruktur wollen die Potsdamer zu einer weiteren Verbesserung der Multimodalität ihrer Bürgerinnen und Bürger beitragen.

Gemeinsam mit den Kollegen von fairkehr haben wir diese mutigen Maßnahmen mit der Mobilitätskampagne „Besser mobil. Besser leben.“ in zwei Phasen begleitet. Auf City-Light-Postern und Großflächen konnte man überall in der Stadt alternative Verkehrslösungen sehen, die dazu motivierten, häufiger mal das Auto stehen zu lassen.

  • Servus nach’m Bayern: 18.07.2017 +++
  • Tinkerbelle welcomes Martin! +++
  • Glückwunsch Jura-Moritz! 11.07.2017 +++